Montag, 19.08.2019

START > LICHTENFELS > STADTTEILE > FüRSTENBERG

FüRSTENBERG

Fürstenberg

 

An der Stelle des im 13. Jahrhundert gegründeten Fürstenberg stand früher eine alte Sachsenburg mit Sitz zwischen der Kirche und dem früheren Pfarrhaus. Der Ort wird im Jahre 1267 erstmals als Stadt bezeichnet. Über die Grenzen des Waldecker Landes hinaus bekannt geworden ist der Lichtenfelser Stadtteil wegen seines jährlichen Igelfestes. In der Igelsage ist die Rede davon, dass ein stacheliger Vierbeiner dem Grafen Heinrich vor rund 700 Jahren das Leben rettete seither feiern die Fürstenberger an jedem Montag vor Pfingsten das Igelfest . Obwohl die Bewohner der ehemals selbständigen Stadt auch als lgelstädter bezeichnet werden, ist nicht ein Igel, sondern Johannes der Täufer im Stadtwappen zu finden. Im Jahre 1244 ist von einem Ort Vorstenberg die Rede, der bereits mit Mauern und Graben befestigt war. 1388 verpfändeten die Grafen von Waldeck Schloss und Stadt an Brosecke von Viermünden. Kurt von Viermünden war es, der 1481 mit den Einwohnern eine Stadtordnung vereinbarte. Diese erneuerte Graf Philipp im Jahre 1524. Fürstenberg hat im Laufe seiner Geschichte schwer gelitten. Vor dem Dreißigjährigen Krieg zählte die Stadt etwa 50 Wohnhäuser, nach dem Kriege waren nur noch drei bewohnt, 16 standen leer; die übrigen waren niedergebrannt.


Rund 100 Jahre später hatte Fürstenberg wieder 45 Wohnhäuser und zwei Mühlen am Heimbach. Das Stadttor wurde im 19. Jahrhundert abgebrochen, und auch die Mauern sind verschwunden. Im drittgrößten Lichtenfelser Stadtteil ist heute von Zerstörung keine Spur mehr Die Dorferneuerung hat dazu beigetragen, dass viele renovierte Häuser zum Verweilen in Fürstenberg einladen. Sehenswert ist vor allem die alte Schule, in der Tiermuseum, Bücherei und Leseraum untergebracht sind. Neben Feriengästen und anderen Besuchern fühlen sich vor allem die Bewohner in dem von schöner Natur umgebenen Ort wohl.

Fürstenberg im Internet:
www.igelstadt-fuerstenberg.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Thema Datenschutz